CORONA-Grundsätze

der K.G. Alt-Severin e.V. 1951, Köln und

der KKG Alt-Severin gemeinnützige Gesellschaft für

Brauchtumspflege UG mbH, Köln

206993001_4545690408788780_2698244351580193623_n.jpg
logoneufrei_edited_edited.jpg
Unser Ziel ist es, auf allen Veranstaltungen für unseren Gäste größtmögliche Sicherheit und bestmöglichen Schutz vor Infektionen zu erreichen, damit ein nahezu unbeschwerter Genuss der Veranstaltung möglich ist.
Daher ist es für uns selbstverständlich, die Veranstaltungen unter Beachtung aller jeweils geltenden Schutz- und Hygienevorschriften durchzuführen.
Angesichts wieder steigender Anzahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus hat der Vorstand bzw. die Geschäftsführung im Juli 2021 darüber hinaus beschlossen, auf sämtlichen Veranstaltungen der Session 21/22 ausschließlich gegen COVID-19 immunisierten Gästen Zutritt zu gewähren.
Neben der gültigen Eintrittskarte und eines Ausweispapiers ist daher entweder der nach den jeweils aktuellen CORONA-Verordnungen gültige Nachweis der vollständigen Impfung gegen COVID-19 oder der gültige Nachweis der Genesung von COVID-19 am Eingang zum Veranstaltungsort vorzulegen. Der Nachweis kann entweder digital (Zertifikat/QR-Code) oder in Papierform (ausgedrucktes Zertifikat/QR Code/Impfausweis gem. § 22 Infektionsschutzgesetz) vorgelegt werden.
Ein negativer Test reicht nicht aus!
Allen Besuchern, die diesen Nachweis nicht führen können, wird kein Zutritt gewährt! Ein Anspruch auf Erstattung des Kartenpreises besteht in diesem Fall nicht!

Aufgrund des höheren Prüfungsaufwands bei den Einlasskontrollen bitten wir alle Besucher, rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung am Veranstaltungsort zu sein. Wir werden – soweit möglich – den Zeitraum zwischen dem Einlass und dem Beginn der Veranstaltung erhöhen.
Sollten Veranstaltungen infolge behördlicher Auflagen oder gesetzlicher Bestimmungen nicht oder nicht mit der vorgesehenen Besucherzahl durchgeführt werden können, wird gegen Rückgabe der Eintrittskarte der gezahlte Eintrittspreis umgehend erstattet. Weitergehende Ansprüche gleich welcher Art sind ausgeschlossen.
Diese CORONA-Grundsätze sind Bestandteil jeder Vereinbarung über den Erwerb von Eintrittskarten oder sonstigen Zugangsberechtigungen für Veranstaltungen der oben genannten Veranstalter in der Zeit zwischen dem
04. September 2021 und dem 31. März 2022.